DAS SIEBENBüRGISCHE DORF BIERTHäLM

Zwischen Weingaerten und der Kirchenburg

Artikel

Am ehemaligen Bischofssitz

Biertan ist ein interessantes Dorf in Siebenbürgen, in dem Sie sich entspannen und Sehenswürdigkeiten wie die befestigte Kirche besuchen können.

Varga Teodora Jun 11, 2022

Birthälm (rum. Biertan) ist ein siebenbürgisches Dorf, das zwischen Mediasch und Schäßburg liegt. Sein Name stammt aus dem Ungarischen ("Berethalom") und bedeutet "Berths Hügel". Das im barocken Stil erbaute Dorf ist dank der in Pastellfarben gestrichenen Häuser mit ihren dekorativen Fassaden ästhetisch sehr ansprechend.

Wir machten einen kurzen Spaziergang durch die schönen Straßen, um die Architektur der Häuser zu bewundern, und trafen dann Stelian, einen ruhigen Mann mit Sinn für Humor, der uns durch das Dorf führte. Er stellte uns Herrn Alin, welcher eine Leidenschaft für Tiere und besonders Vögel hat, welche man in seinem Hof bestaunen kann. Er lud uns zu einer Besichtigung des Holzhauses ein, das er mit großer Leidenschaft und Fantasie im Hof gebaut hat. Alin hat es geschafft, einen entspannenden Ort zu schaffen, an dem man sich von der Hektik des Alltags zurückziehen oder Zeit mit Freunden verbringen kann, an dem man eine Vielzahl von Speisen mit einem lokalen Wein aus dem kleinen Keller, den der Hausherr selbst wie alles auf dem Teller hergestellt hat.

Dieses Dorf scheint voll von Menschen mit einem künstlerischen Sinn zu sein, denn weiter im Dorf finden Sie Frau Gela. Gela bietet Ihnen ein kleines Gästehaus der Ruhe, wo Sie in einem von ihr handbemalten Zimmer mit Pastellfarben und traditionellen Details übernachten können.

Wenn Sie weitergehen, können Sie einen Spaziergang über den kleinen Dorfplatz machen, wo Sie auch Herrn Ioan finden. Er bietet eine Fülle von handgefertigten Holzprodukten an, von Löffeln und Töpfen bis hin zu handgefertigten Stühlen und Tischen. Natürlich ist es ein Handwerk, das Geschick und Wissen erfordert. Deshalb bietet Herr Ioan auch Schnitzkurse für Erwachsene und Kinder an, in denen man die Herstellung verschiedener Gegenstände erlernen kann.

In der Nähe des Dorfplatzes werden Sie von den Toren der Kirchenbefestigung begrüßt. Eines der größten touristischen Objekte in Rumänien, sowohl im wörtlichen als auch im übertragenen Sinne. Die evangelische Kirche wurde ab dem 15. Jahrhundert erbaut und verbindet die Stile des Barocks und der Renaissance. Sie hat drei gleich hohe Säle, der Zugang erfolgt durch drei Tore, und die Festung hat drei Reihen von Mauern und gilt als die stärkste in Siebenbürgen. Der Flügel-Altar der Kirche ist der größte des Landes und besteht aus 28 Tafeln. Links davon befindet sich die Sakristeitür, die mit einem beeindruckenden Schließsystem mit 19 Schlössern ausgestattet ist.

Birthälm ist sicherlich ein Dorf, in dem man immer etwas Interessantes findet, sei es eine Aktivität, eine Person oder einfach das Dorf selbst, dessen Geschichte und Architektur es wert sind, entdeckt zu werden.