DIE GESCHICHTE VON NEUDORF

Das wiedergeborene Dorf

Artikel

Fragmente aus der Geschichte des Neudorf

Das Dorf Neudorf ist voller Geschichte und Inspiration. Erstmals urkundlich erwähnt wurde sie 1305 in Geschichtsbüchern, aber auch heute noch steht sie für einen entspannten Besuch immer offen.

Varga Teodora May 31, 2022

Neudorf (rum. Nou Sasec)  befindet sich in der Gemeinde Lasseln (rum. Laslea), dieses kleine Dorf, dessen Geschichte bis ins Jahr 1305 zurückreicht beeindruckt durch seine Architektur und Kulturlandschaft. Aus dieser Geschichte geht hervor, dass das Dorf am Fuße des Berges tiefer im Tal gelegen war und den Namen „Steinbrunnen” trug. Dieser Ort gehörte einem ungarischen Baron namens Apafi, wurde aber 1658 von den Tataren zerstört und danach an seinem heutigen Standort wieder aufgebaut. Um 1930-1940 wurden in dem Dorf Gasfelder entdeckt, die bis heute ausgebeutet werden und die Hauptbeschäftigung der Dorfbewohner darstellen.

Die Hauptattraktion des Dorfes ist die befestigte evangelische Kirche, die im 13. Jahrhundert auf einem Hügel im Osten des Dorfes errichtet wurde. Der Grund für die Lage auf dem Hügel war, dass sie im Falle eines Angriffs geschützt werden konnte. Die Kirche zeichnet sich durch ihren gotischen Stil aus. Wenn Sie sie besichtigen möchten, kann Herr Erwin Maurer Ihnen eine Führung geben. Neben der großartigen Architektur des Gebäudes und seiner Geschichte bietet die evangelische Kirche auch einen umfassenden Blick über das Dorf. Von hier aus können Sie einen Spaziergang machen und Ihre Route von oben wählen. Die malerische Landschaft, die Ruhe und das schöne Wetter laden uns zu einer kleinen Wanderung entlang der Hügel ein.

Das Dorf bietet lokale Produkte wie Büffelmilch, Büffelkäse oder geräucherten Schweinespeck an, die Sie bei Herrn Erwin Maurer erwerben können. Herr Daniel Cif lädt Sie auch herzlich dazu ein, Honig zu probieren oder sich mit natürlichem Apfel-, Karotten- oder Rote-Bete-Saft einzudecken, den er selbst herstellt. Wer über Nacht bleiben möchte, wird von Herrn Tudor in seinem Gästehaus willkommen geheißen. Sie können ihn unter 0736632298 kontaktieren. Bei einer Besichtigung des Dorfes gilt es zu beachten, dass viele Dorfbewohner adventistisch sind, und wenn Sie am Samstag hier sind, alle arbeitsbezogenen Themen zu einem Problem werden können.